Snoop Dogg - I Wanna Thank Me Tour

Snoop Dogg - I Wanna Thank Me Tour
23.02.2022 – 13.09.2022
Snoop Dogg kommt im Frühjahr 2022 für zwei Konzerte nach Berlin und Oberhausen. Wie der Rapper nun bestätigt hat, wird er auf seiner „I Wanna Thank Me“-Tour, auf der er im Februar nächsten Jahres seine bisher größten Headline-Shows spielen wird, auch bei uns in Deutschland Halt machen. Snoop Dogg zählt mittlerweile seit einem Vierteljahrhundert zu den namhaftesten Rappern der Westküste Amerikas. Mit seinem West-Coast-Rap prägte er nicht nur die Jugend der 90er, sondern ebnete auch den Weg für viele seiner musikalischen Nachzügler. weiterlesen
Tickets ab 67,30 €

Event-Info

Snoop Dogg kommt im Frühjahr 2022 für zwei Konzerte nach Berlin und Oberhausen. Wie der Rapper nun bestätigt hat, wird er auf seiner „I Wanna Thank Me“-Tour, auf der er im Februar nächsten Jahres seine bisher größten Headline-Shows spielen wird, auch bei uns in Deutschland Halt machen. Snoop Dogg zählt mittlerweile seit einem Vierteljahrhundert zu den namhaftesten Rappern der Westküste Amerikas. Mit seinem West-Coast-Rap prägte er nicht nur die Jugend der 90er, sondern ebnete auch den Weg für viele seiner musikalischen Nachzügler.
Zu seinem aktuellen und inzwischen 17. Studioalbum „I Wanna Thank Me“ erschien vor nicht allzu langer Zeit auch eine gleichnamige Dokumentation, in welcher das Hip-Hop-Urgestein auf 25 Jahre Snoop Dogg zurückblickt und seinen unangefochtenen Einfluss auf die Hip-Hop-Szene zementiert.

Snoop Dogg hat seit seiner Entdeckung durch Dr. Dre in den frühen 90ern einen weiten Weg zurückgelegt. So beeindruckend sich die heutige Rap Ikone auch präsentiert hat, als er im Jahr 1992 auf Dre’s Album „The Chronicle“ als Gast-Rapper zu hören war – damals konnte wohl niemand ahnen, welchen globalen Ruhm er als eigenständiger Rapper später mal erlangen würde. Nun, 25 Jahre später, blickt der selbstbetitelte „Doggfather“ auf eine erfolgreiche und zeitgleich turbulente und aufregende Karriere zurück. Snoop Dogg zeigte sich stets experimentierfreudig und wandelbar. Neben dem Musikbusiness machte er sich auch einen Namen als Schauspieler und Geschäftsmann.

Seit seinem Debüt „Doggystyle“ aus dem Jahr 1993 ist Snoop Dogg mit seinen Songs wie „Drop It Like It’s Hot“ feat. Pharrell Williams, „Wiggle“ feat. Jason Derulo oder „California Gurls“ feat. Katy Perry fest an der Spitze der internationalen Charts verankert.
In den ganzen Jahren fand er zahlreiche Unterstützer und Mitwirkende, die ihn bei seinem Schaffen supportet haben.

Für seine „I Wanna Thank Me“-Tour im Frühjahr 2022 hat Snoop Dogg eine Auswahl der wichtigsten Mitstreiter seiner legendären Karriere rekrutiert: Warren G, Versatile, Tha Dogg Pound, Obie Trice und D12 werden Snoop Dogg im kommenden Jahr begleiten und mit ihm auf der Bühne performen.

Event-Info

Snoop Dogg kommt im Frühjahr 2022 für zwei Konzerte nach Berlin und Oberhausen. Wie der Rapper nun bestätigt hat, wird er auf seiner „I Wanna Thank Me“-Tour, auf der er im Februar nächsten Jahres seine bisher größten Headline-Shows spielen wird, auch bei uns in Deutschland Halt machen. Snoop Dogg zählt mittlerweile seit einem Vierteljahrhundert zu den namhaftesten Rappern der Westküste Amerikas. Mit seinem West-Coast-Rap prägte er nicht nur die Jugend der 90er, sondern ebnete auch den Weg für viele seiner musikalischen Nachzügler.
Zu seinem aktuellen und inzwischen 17. Studioalbum „I Wanna Thank Me“ erschien vor nicht allzu langer Zeit auch eine gleichnamige Dokumentation, in welcher das Hip-Hop-Urgestein auf 25 Jahre Snoop Dogg zurückblickt und seinen unangefochtenen Einfluss auf die Hip-Hop-Szene zementiert.

Snoop Dogg hat seit seiner Entdeckung durch Dr. Dre in den frühen 90ern einen weiten Weg zurückgelegt. So beeindruckend sich die heutige Rap Ikone auch präsentiert hat, als er im Jahr 1992 auf Dre’s Album „The Chronicle“ als Gast-Rapper zu hören war – damals konnte wohl niemand ahnen, welchen globalen Ruhm er als eigenständiger Rapper später mal erlangen würde. Nun, 25 Jahre später, blickt der selbstbetitelte „Doggfather“ auf eine erfolgreiche und zeitgleich turbulente und aufregende Karriere zurück. Snoop Dogg zeigte sich stets experimentierfreudig und wandelbar. Neben dem Musikbusiness machte er sich auch einen Namen als Schauspieler und Geschäftsmann.

Seit seinem Debüt „Doggystyle“ aus dem Jahr 1993 ist Snoop Dogg mit seinen Songs wie „Drop It Like It’s Hot“ feat. Pharrell Williams, „Wiggle“ feat. Jason Derulo oder „California Gurls“ feat. Katy Perry fest an der Spitze der internationalen Charts verankert.
In den ganzen Jahren fand er zahlreiche Unterstützer und Mitwirkende, die ihn bei seinem Schaffen supportet haben.

Für seine „I Wanna Thank Me“-Tour im Frühjahr 2022 hat Snoop Dogg eine Auswahl der wichtigsten Mitstreiter seiner legendären Karriere rekrutiert: Warren G, Versatile, Tha Dogg Pound, Obie Trice und D12 werden Snoop Dogg im kommenden Jahr begleiten und mit ihm auf der Bühne performen.