Dermot Kennedy - The 'Sonder' Tour

Dermot Kennedy  - The 'Sonder' Tour
02.03.2023 – 28.03.2023
Anfang November erscheint Dermot Kennedys neues und lang erwartetes Album „Sonder“. Der einprägsame Name steht für die Erkenntnis, dass jeder Mensch, dem man begegnet, ein ebenso komplexes Leben führt, wie man selbst. Schon allein der Titel sowie die ersten veröffentlichten Tracks versprechen eine zweite Platte voller Gänsehaut, Tiefsinnigkeit und Emotionen. weiterlesen
Tickets ab 46,75 €

Event-Info

Dermot Kennedy im Frühjahr 2023 auf Deutschlandtour

Anfang November erscheint Dermot Kennedys neues und lang erwartetes Album „Sonder“. Der einprägsame Name steht für die Erkenntnis, dass jeder Mensch, dem man begegnet, ein ebenso komplexes Leben führt, wie man selbst. Schon allein der Titel sowie die ersten veröffentlichten Tracks versprechen eine zweite Platte voller Gänsehaut, Tiefsinnigkeit und Emotionen.

Bereits im vergangenen Jahr erzielte Kennedy mit der ersten Auskopplung „Better Days“ einen Hit. Das verträumte Klavier, der hymnische Chor, die wandlungsfähige Stimme, die mit ihrem Optimismus Hoffnung und Trost spendet, der Beat, der dagegengesetzt wird, all das zündete sofort und machte Lust auf viel mehr, und so stellte Kennedy mit den weiteren Songs „Something To Someone“, „Dreamer“, „Kiss Me“ und zuletzt „Innocence And Sadness“ seine Vielseitigkeit unter Beweis. Spätestens nachdem sein erfolgreiches Debütalbum „Without Fear“ im Jahr 2019 auf der Nummer eins der Charts gelandet war und seine Single „Giants“ Gold-Status im UK erlangte, etablierte sich der irische Sänger weltweit als fester Bestandteil der Musikszene.

Mit seiner Kombination aus klassischem Songwriting, aufwändigen Arrangements und elektronischen Elementen traf er genau den Nerv der Zeit. Aber natürlich ist letztlich sein Markenzeichen, seine famose Stimme, der Grund für den Erfolg. Sie moduliert in verschiedene Lagen, kann schmeichelnd und schneidend klingen, kratzig daherkommen und im nächsten Moment wieder samtweich die Gehörgänge streicheln. Allein mit ihr evoziert er ein Kaleidoskop von Gefühlen unter seinen Fans. Wenn es noch Telefonbücher gäbe, Dermot Kennedy könnte sie singen.
Doch zum Glück zeigt er auch großes Talent für die Lyrics, die auch in melancholischen Passagen eine positive und ermunternde Grundhaltung in sich tragen wie zum Beispiel in der Verlustballade „Something To Someone“, die dennoch Hoffnung und Geborgenheit ausstrahlt: „What a comforting thought it is to know that no matter what you endure, no matter how lonely the world may seem, you’re still on somebody’s mind. I want this song to be a reminder that you are loved.“ Freuen wir uns also auf Dermot Kennedys ausgedehnte Tour im kommenden März

Präsentiert wird die Tour von event., kulturnews und Bedroomdisco.

Event-Info

Dermot Kennedy im Frühjahr 2023 auf Deutschlandtour

Anfang November erscheint Dermot Kennedys neues und lang erwartetes Album „Sonder“. Der einprägsame Name steht für die Erkenntnis, dass jeder Mensch, dem man begegnet, ein ebenso komplexes Leben führt, wie man selbst. Schon allein der Titel sowie die ersten veröffentlichten Tracks versprechen eine zweite Platte voller Gänsehaut, Tiefsinnigkeit und Emotionen.

Bereits im vergangenen Jahr erzielte Kennedy mit der ersten Auskopplung „Better Days“ einen Hit. Das verträumte Klavier, der hymnische Chor, die wandlungsfähige Stimme, die mit ihrem Optimismus Hoffnung und Trost spendet, der Beat, der dagegengesetzt wird, all das zündete sofort und machte Lust auf viel mehr, und so stellte Kennedy mit den weiteren Songs „Something To Someone“, „Dreamer“, „Kiss Me“ und zuletzt „Innocence And Sadness“ seine Vielseitigkeit unter Beweis. Spätestens nachdem sein erfolgreiches Debütalbum „Without Fear“ im Jahr 2019 auf der Nummer eins der Charts gelandet war und seine Single „Giants“ Gold-Status im UK erlangte, etablierte sich der irische Sänger weltweit als fester Bestandteil der Musikszene.

Mit seiner Kombination aus klassischem Songwriting, aufwändigen Arrangements und elektronischen Elementen traf er genau den Nerv der Zeit. Aber natürlich ist letztlich sein Markenzeichen, seine famose Stimme, der Grund für den Erfolg. Sie moduliert in verschiedene Lagen, kann schmeichelnd und schneidend klingen, kratzig daherkommen und im nächsten Moment wieder samtweich die Gehörgänge streicheln. Allein mit ihr evoziert er ein Kaleidoskop von Gefühlen unter seinen Fans. Wenn es noch Telefonbücher gäbe, Dermot Kennedy könnte sie singen.
Doch zum Glück zeigt er auch großes Talent für die Lyrics, die auch in melancholischen Passagen eine positive und ermunternde Grundhaltung in sich tragen wie zum Beispiel in der Verlustballade „Something To Someone“, die dennoch Hoffnung und Geborgenheit ausstrahlt: „What a comforting thought it is to know that no matter what you endure, no matter how lonely the world may seem, you’re still on somebody’s mind. I want this song to be a reminder that you are loved.“ Freuen wir uns also auf Dermot Kennedys ausgedehnte Tour im kommenden März

Präsentiert wird die Tour von event., kulturnews und Bedroomdisco.

Video